Ein Ofen voll Sinn - wie gute Musik

Wenn Hafnermeister Günter Wittek regelmäßig das Akademietheater, das Burgtheater oder das Konzerthaus in Wien besucht, dann arbeitet er.

Weil ein Kachelofen nicht Keramik und Schamotte ist. Dies sind nur Baustoffe um das Umzusetzen was einen Ofen ausmacht: Das Gespräch mit Ihnen, dem Kunden, Ihr Lebensgefühl zu verstehen und Ihren Lebensraum. Welche Materialien werden dort eingesetzt, wie gestaltet sich die Beleuchtung und die Einrichtung, wie sind die Tagesabläufe und welche Vorlieben sind entscheidend. Wie stehen Ihnen die Sinne?

Wenn Günter Wittek verstanden hat wer Sie sind, dann baut er Ihren Kachelofen für Sie. Und dann ist dieser Ofen für Sie und für Ihn kein Teil einer Baustelle mehr, kein Einrichtungsgegenstand mehr sondern ein Stück materialisierte Musik.

Verwandte Inhalte